Beiträge von WYE

geschrieben am 05.12.2018 19:59:09 in W4mp3's Abstellrampe für unfertige Tutorials
( Link )
Wow, da ist mal Mühe reingeflossen! Wenn das nicht auf so viele Themen verteilt wäre, wärst du echt weit gekommen. (Aber ja, solche Riesen-Schreibprojekte sind mehr oder weniger zum Scheitern verurteilt.)

Und aus der Trickkiste hab ich noch was gelernt, also danke!
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 31.12.2018 9:56:00 in Screenshots/Videos Thread - Zeige dein Zeug h(i)er!
( Link )
Du hättest mir weismachen können, dass das ein Hack von SMAS ist. Respekt, wie viel Mühe du dir bei der Gestaltung gibst! Hätte genauso gut von Nintendo sein können, so wie's aussieht, auch vom Level-Design her.
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 01.01.2019 0:29:02 in Frohes neues Jahr! [2019]
zuletzt bearbeitet von WYE am 01.01.2019 0:29:18.
( Link )
ihr habt sicher alle schon drauf gewartet

Uns gibt's immer noch, und das Leben geht weiter.

Frohes 2019 allen, die das lesen! Auf dass wir alle Grund zum Glücklichsein haben.
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 15.01.2019 17:34:25 in Wiedereinstieg - welche neuen Tools gibt es(und Tutorials)
( Link )
Willkommen zurück!

- LM ist mittlerweile bei 3.01, und die größten Neuerungen sind freier wählbare Level-Ausmaße (nicht nur horizontal oder vertikal, sondern rechteckig) und Midway-Eingänge, die sich nicht mehr im selben Level befinden müssen wie der Haupteingang.
- Asar ist bei Version 1.71. Viel geändert hat sich für den Anwender nicht, außer ein paar Bugfixes.
- Der SA-1-Patch ist inzwischen noch stabiler und besser von anderen Ressourcen unterstützt, für die Leute, die damit arbeiten wollen.
- So weit ich weiß, gibt's für Musik weiterhin AddmusicK und sonst nichts Ernstes.
- Für Blöcke gibt's mittlerweile (oder immer noch? je nachdem, wie lange du weg warst), GPS.
- Sprite-Tools sind... so eine Sache, momentan. Romi's Sprite Tool wird nicht mehr von den Sprites auf SMWC unterstützt (und von LM 3.0 auch nicht, außer man nimmt die Version hier), PIXI ist gerade erst stabil genug geworden, und GIEPY ist die Zukunft, aber noch nicht fertig...? Das Thema ist gerade überhaupt nicht einheitlich (ich nehm immer noch Romis).
- RLM funktioniert wieder.
- Vitor Vilela hat gerade interessanterweise einen Tool-Request-Thread und einen Mode-7-Tilemap-Editor. Ich glaube, man darf bald einige neue Tools erwarten.
- Ob's an Tutorials viel Neues gibt, weiß ich nicht, aber hast du meins für Bitmap-Pasting schon mal gesehen?
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 22.01.2019 18:45:26 in Wiedereinstieg - welche neuen Tools gibt es(und Tutorials)
( Link )
Zitat von Shog:
Da du bei deinen Hack auch viel HDMA benutzt WYE, weißt du zufällig wie man verhindert das auf der Oberwelt die "Save Prompt" HDMA abschaltet? Die ist ja ähnlich der Routine von den Message Boxen, aber Rumspielerei mit Hex-Edits auf Basis der Disassembly waren bei mir erfolglos.

Ich weiß nicht, welche Hex-Edits du probiert hast, aber laut Debugger sollte der hier gehen:
Code
org $04DB99
TSB $0D9F ; statt STA $0D9F


Nette Idee übrigens, die Blumen per HDMA zu färben.
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 22.01.2019 22:00:36 in Wiedereinstieg - welche neuen Tools gibt es(und Tutorials)
zuletzt bearbeitet von WYE am 22.01.2019 22:05:31.
( Link )
Zitat von Shog:
Ich weiß jetzt auch warum es erfolglos ist: Irgendetwas an diesem Patch muss geändert werden

Nee, der Patch hat nichts mit der Anzeige des Fensters zu tun, der ruft es nur auf.

Probier mal das hier:
Code
org $04DB99
TSB $0D9F ; statt STA $0D9F
org $04F40D
NOP #3

Kann aber nicht garantieren, dass das keine anderen HDMA-Bugs mit sich bringt.

EDIT: wenn du sowieso nur drei Farben hast und die nur alle 16 Scanlines änderst, wär's doch fast einfacher, dafür separate Teile zu malen?
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 25.01.2019 0:03:26 in ASM- Wo ist mein logischer Fehler?
zuletzt bearbeitet von WYE am 25.01.2019 0:11:20.
( Link )
Okay, also es gibt gar keinen Fehler, und der Code funktioniert, du möchtest ihn nur effizienter haben? Das wär ja schon mal eine wichtige Information.

Zuerst was Anderes: LDA #$00 : STZ bringt nichts (außer du brauchst die 0 in A für später). Entweder LDA #$00 : STA $1490, oder - effizienter - STZ $1490. $15 ist übrigens nicht "Controller buttons pressed this frame", das wäre $16.

So, okay. Was du sagen willst, ist: "wenn $7B null ist oder $15 null ist, dann setz den Stern zurück". Oder, mit gleicher Bedeutung: "wenn $7B nicht null ist und $15 nicht null ist, dann setz den Stern nicht zurück". Beides kann man in ASM aber nicht so elegant ausdrücken. Das einzige, was man dann noch verbessern könnte, ist, den zweiten Branch umzudrehen: wenn du nicht zu dem branchst, was du willst, sondern zu dem, was du nicht willst, sparst du oft Speicherplatz und Verzweigungen (in diesem Fall den einen Zweig mit dem RTS).

Ich wäre für so was:
Code
RealReturn:
LDA $7B
BEQ .removeStar
LDA $15
AND #$04
BNE .keepStar
.removeStar
STZ $1490
.keepStar
RTS


Wenn du mit den Kommentaren Dinge erklären willst, dann erklär sie am besten auf einer höheren Ebene. Kommentare wie "branch to this label" oder "subtract these values" bringen so gut wie gar nichts. Und "check if [...]" nützt dem Leser auch nicht viel, wenn er nicht erfährt, was denn nach dem Check passieren soll.

In einen Kommentar gehört am besten eine Erklärung in menschlicher Sprache, was ein Block voll Code tut, oder auch eine Erklärung, warum du an dieser Stelle tust, was du tust. Für diesen Block wäre so was schön gewesen wie "remove star power unless the player is ducking and pressing down". Was die Maschine macht - dass da ein Laden oder Branchen passiert - sehen wir auch selber, aber deine Absichten als Programmierer sehen wir nicht.

Ach ja, und die Hälfte deiner Labels sind ziemlich bescheiden benannt ("RealReturn", "ForRealReturn", "Mainuscode", "Bla", "chatto"). Da steigst du in sechs Wochen garantiert nicht mehr durch. Es zahlt sich aus, sich beim Code-Schreiben zehn Sekunden Zeit zu nehmen und sich einen guten Namen auszudenken, damit sich der Code auch ohne Kommentare von selbst erklärt. Spätestens am Ende beim Aufpolieren. Oft sind gut benannte Labels, wenn sie deine Absichten als Programmierer gut genug erklären, sogar ein kompletter Ersatz für Kommentare!
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 19.06.2019 0:28:18 in Projekt abgebrochen? (Antwort: Doch)
( Link )
Also, wenn das jetzt immer noch auf deiner Todo-Liste ist, dann würd ich dich hiermit gerne davon erlösen.

Oder besteht noch jemand drauf, was beizusteuern? Urtegurke vielleicht, oder Skorme, oder HoZweMu?
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 21.06.2019 13:51:06 in Projekt abgebrochen? (Antwort: Doch)
zuletzt bearbeitet von WYE am 21.06.2019 13:51:16.
( Link )
Ich glaub nicht, dass dir das irgendjemand übel nimmt, oder erwartet, dass du das nach Jahren immer noch auf dem Schirm haben musst. Irgendwann muss man halt mit Projekten auch mal aufräumen. Ob aus diesem Ding was geworden wäre (geschweige denn was Gutes), wenn wir bei einem Hack geblieben wären, ist ja eh die Frage - auch als Hack war das Ganze ja schon ziemlich ambitioniert, mit all der Story und dem ASM.

Und hey, es gab ja zwei ziemlich gute Team-Hacks, bevor wir gestorben sind.
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)