Ideenrunde (ERSTEN POST LESEN, SONST STERBT IHR!)

geschrieben am 25.01.2011 20:58:39
( Link )
was ich noch zum title screen sagen möchte wenn man ein stehendes intro macht ist einfach der vorteil das man den schriftzug animieren kann
was noch sehr nützlich wäre wenn wir machen das zb so ein lichtstrahl so durchzischt oder so.
wäre einfach ein vorteil aber man kann es machen wie man will ^^

Random Musiktitel:Branchez - Shake
geschrieben am 27.01.2011 21:11:39
zuletzt bearbeitet von MarcelLp am 27.01.2011 21:26:48.
( Link )
Weiß jetzt nicht ob ich hier im richtigen Thread gelandet bin. Aber sollte nicht schonmal langsam mit den Overworlds begonnen werden? Das mit den PowerUps kann ja anscheinend noch etwas dauern was ja auch verständlich ist. Aber finde anstatt hier erstmal garnichts zu machen ,schonmal mit dem anfangen was gemacht werden kann.
Finde es sollten langsam mal Leute für die Overworld eingeteilt werden.
geschrieben am 27.01.2011 21:19:16
( Link )
Ja, da hast du recht.
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 27.01.2011 21:38:03
( Link )
Kommt drauf an, ob wir zuerst die Overworlds machen wollen oder zuerst die Levels. Wenn die Overworlds zuerst drankommen, müssen wir uns zumindest die Möglichkeit offenhalten, sie ganz am Ende noch nachzubearbeiten um Probleme wie bei ASMWCP1 zu vermeiden.

Hier aber mal grob, was auf jeden Fall auf jede Map drauf muss:

Wüstenmap:
-Versteck
-Bosslevel(?)

Finalmap/Berg:
-Finalschloss
-Kanone, die zum Mond führt (wird - schätze ich mal - mit OW-Spritetool erstellt)

Mond:
-Wario's Schloss
-Kanone, die wieder nach unten führt

Die Kanonen könnten ja erstmal durch Röhren ersetzt werden. Und die Kanone auf der Finalmap sollte sich auf irgendeiner Abzweigung befinden, die von einem Level mit Secret Exit ausgeht.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 27.01.2011 21:53:07
( Link )
Theoretisch müssen wir ja gar kein Kanonen-Teil programmieren. Es würde ja reichen, wenn im Schloss in einem Geheimraum eine Kanone versteckt ist - die könnte man dann als normalen Sprite umsetzen. Natürlich müsste man dann jederzeit wieder schnell zur Kanone kommen, wenn man sie schon einmal benutzt hat. Oder wir geben den Kanonen kleine Extra-Level, eine Art Bahnhof.
Nur so Vorschläge, die der Diskussionsanregung dienen sollen.

(Die Overworld wird übrigens auf jeden Fall vor den Leveln erstellt. Falls dadurch später Änderungen nötig werden, kann man das ja ohne Probleme tun.)
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 27.01.2011 22:01:10
( Link )
Wer macht den die Maps?

Overworld designen ist mein Job
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und taktisch klug gesetzt
8Bit YT Channel
geschrieben am 27.01.2011 22:29:15
( Link )
Zitat von WYE:
Theoretisch müssen wir ja gar kein Kanonen-Teil programmieren.


Ich will aber.

Aber im Ernst: Auf einer Map einen Soundeffekt abzuspielen und ein Sprite vertikal nach oben zu bewegen, das dann auf einer anderen Map vertikal wieder runterkommen soll stelle ich mir vom Aufwand her jetzt nicht ganz so heftig vor. Natürlich lege ich darauf jetzt nicht meine Priorität, gerade in Anbetracht von allem, was ich mir so vorgenommen habe, aber als Idee in die Overworld-Vorlage mit aufnehmen würde ich es trotzdem schomal. Wie du ja selbst sagtest könnten wir es notfalls am Ende immer noch rausnehmen.

@DaX:
Nun ja, wer will und wer kann denn?
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.