Binaries

geschrieben am 13.05.2011 20:03:44
zuletzt bearbeitet von RPG Hacker am 04.07.2011 15:07:48.
( Link )
Dieser Therad ist vergleichbar mit dem Basis-ROMs-Thread. Hier werde ich regelmäßig neue Versionen des Spiels reinstellen, damit ihr die neuesten Features testen und evtl. Bugs melden könnt.

In der aktuellen Version kann man die Layer-Anzeige für Levels sehen. Sowohl Bilder als ganzes als auch Tilemaps werden unterstützt. Außerdem werden verschiedene Arten von Transparenz unterstützt. Zum Beispiel benutzt das Level ein Tileset mit Alpha-Blender, während der Waluigi im Vordergrund ein komplettes Bild und normale Transparenz (=alle Pixel haben den selben Transparenz-Wert) verwendet. Auch Animationen funktionieren schon. Die Einstellungen dafür werden direkt aus den Tilesets oder Bildern gelesen. Die Fragezeichen-Blöcke und Münzen zum Beispiel demonstrieren Animationen für Tilesets, während der Waluigi in der Ecke Animationen für ganze Bilder demonstriert. Die Hintergrundfarbe verändert sich auch ständig, nur um zu zeigen, dass das ebenfalls funktioniert.

Steuerung:
Mit den Pfeiltasten kann man über die Karte scrollen. Mit den X- und Y-Tasten kann man X- oder Y-Wrap ein- und ausschalten. Ist eines von beidem eingeschaltet, so wiederholt sich das Level, wenn man über die Karte hinausscrollt. Einige Layer, die nicht perfekt darauf abgesimmt sind, könnten dabei sprunghaft auf ihre Ursprungs-Position zurückspringen. Ihr müsst die Tasten nur kurz antippen, da ich für diese Test-Version keine Timer speziell für diese Tasten eingebaut habe.

Aktuelle Version:
04. Juli 2011

Alte Versionen:
13. Mai 2011
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 13.05.2011 20:22:05
( Link )
Klasse, klasse, klasse. Verwichtigt.

Ich hab mich jetzt nicht allzu lange damit beschäftigt, aber mir sind keine Bugs aufgefallen. Vielleicht befass' ich mich nachher ausführlicher damit.

Wird das auch in der fertigen Version so sein, dass die Grafiken und Sounds in Extra-Ordnern mitgeschleppt werden müssen? Eine Standalone-.exe, die von keinerlei anderen Dateien abhängt (außer der INI und den Sprachen), wäre doch sehr viel praktischer.

Na ja, wirst du schon machen, ist ja erst 'ne Beta. Schön, dass man schon mal Fortschritte zu sehen bekommt, und dann auch noch solche relativ beeindruckenden!
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 13.05.2011 20:29:18
( Link )
Ob man es bei Allegro in eine einzelne EXE packen kann, weiß ich nicht. Möglicherweise gibt es spezielle Programme, mit denen man EXE-Dateien erzeugen kann, die ähnlich wie ZIP-Arhcive funktionieren. Was möglich wäre sind spezielle Allegro-Verbund-Dateien, die viele Grafiken, Sounds etc. in einer Datei vereinen. Allerdings gefällt mir das Ordner-System zum einen besser (aus Gründen der Übersicht) und zum anderen mag ich es nicht, Daten zu kodieren. Ich vertrete generell das Prinzip, dass man alles miteinander teilen sollte. Aber joa, wie du ja schon sagtest: Darüber können wir uns später noch Gedanken machen.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 13.05.2011 20:31:27
( Link )
Hey, es ist nicht viel, aber mir gefällt es schonmal!
Schön, jetzt schon erste Fortschritte zu sehen.
Sag mal, weißt Du, wann ich anfangen könnte, die erste Musik zu machen, bzw. wie der Stil des ersten Songs sein sollte?
Welches Format sollte der Song haben?

Overworld designen ist mein Job
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und taktisch klug gesetzt
8Bit YT Channel
geschrieben am 13.05.2011 20:39:24
( Link )
Zitat von DicloniusAnimeX:
Hey, es ist nicht viel, aber mir gefällt es schonmal!
Schön, jetzt schon erste Fortschritte zu sehen.
Sag mal, weißt Du, wann ich anfangen könnte, die erste Musik zu machen, bzw. wie der Stil des ersten Songs sein sollte?
Welches Format sollte der Song haben?


Kannst sehr gerne schon mit Musik anfangen. Eine Ausrichtung kann ich nicht vorgeben, da sind die Level-Designer eher für verantwortlich. Bis die Levels designen könne, wird es wohl auch noch dauern (da sie ja auf meine Programmierung angewiesen sind). Ich würde allerdings sagen, dass vom allgemeinen Stil her etwas in Richtung Wario Land 1 ganz passend wäre (natürlich mit entsprechenden Anpassungen). Format ist im Prinzip egal, solange es sich um ein Wellen-Format handelt. Allegro spielt von sich aus nur WAV-Dateien ab, da man aber ja alle Wellen-Formate problemlos ineinander umwandeln kann, wären zum verschicken MP3- oder OGG-Dateien günstiger.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 13.05.2011 21:07:07
( Link )
Hey es ist net viel aber jetzt schon großartig. Ich kann mich garnicht an dem Satz "Enter drücken zum Beenden..." satsehen. Sehr schön Markus ;D
geschrieben am 14.05.2011 11:19:18
( Link )
Ich hab Windows Vista,und es funktioniert! (komischerweise xD)
"Unknown Language?" Wird das jetzt ein viersprachiges Spiel?
´s gibt badische und unsymbadische


Was?! Die Signaturlänge wurde auf 1024 Zeichen beschränkt? #notmysignaturelength
geschrieben am 14.05.2011 11:29:12
( Link )
Standardmäßig kommen nur Deutsch und Englisch rein. Die anderen beiden Sprachen waren nur zum Testen. Die japanische Sprachdatei war dabei um UTF8 und den Font-Support zu testen und 1337 war nur ein Gag um zu testen, ob das Spiel auch bei fehldenden Angaben in der Sprachdatei ordentlich funktioniert. Habe in der Sprachdatei absichtlich die Angaben für die Flaggen-Grafik, die Namen-Grafik und den Font rausgelassen. Funktioniert wie erwartet.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 04.07.2011 15:08:46
( Link )
Neue Binary im ersten Post.

Zitat von Beschreibung:
In der aktuellen Version kann man die Layer-Anzeige für Levels sehen. Sowohl Bilder als ganzes als auch Tilemaps werden unterstützt. Außerdem werden verschiedene Arten von Transparenz unterstützt. Zum Beispiel benutzt das Level ein Tileset mit Alpha-Blender, während der Waluigi im Vordergrund ein komplettes Bild und normale Transparenz (=alle Pixel haben den selben Transparenz-Wert) verwendet. Auch Animationen funktionieren schon. Die Einstellungen dafür werden direkt aus den Tilesets oder Bildern gelesen. Die Fragezeichen-Blöcke und Münzen zum Beispiel demonstrieren Animationen für Tilesets, während der Waluigi in der Ecke Animationen für ganze Bilder demonstriert. Die Hintergrundfarbe verändert sich auch ständig, nur um zu zeigen, dass das ebenfalls funktioniert.

Steuerung:
Mit den Pfeiltasten kann man über die Karte scrollen. Mit den X- und Y-Tasten kann man X- oder Y-Wrap ein- und ausschalten. Ist eines von beidem eingeschaltet, so wiederholt sich das Level, wenn man über die Karte hinausscrollt. Einige Layer, die nicht perfekt darauf abgesimmt sind, könnten dabei sprunghaft auf ihre Ursprungs-Position zurückspringen. Ihr müsst die Tasten nur kurz antippen, da ich für diese Test-Version keine Timer speziell für diese Tasten eingebaut habe.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 04.07.2011 15:14:22
( Link )
Yeaaahhuuu!
Sieht echt gut aus, und es funktioniert!
Super!
´s gibt badische und unsymbadische


Was?! Die Signaturlänge wurde auf 1024 Zeichen beschränkt? #notmysignaturelength
geschrieben am 04.07.2011 17:01:09
( Link )
Wunderbar! Sieht auch echt toll aus!



Grade arbeite ich an: Nichts