Allgemeine Diskussionen

geschrieben am 27.09.2010 19:14:48
( Link )
WOW, ihr habt Programmieren als gesondertes Fach? Bei uns gibt es das nicht alleine, sondern ist immer fester Teil vom Informatik-Unterricht. Und unsere erste Programmiersprache war "Niki der Roboter".

Das war genial. Ich meine wie sonst soll man die Hinführung ans Thema Programmieren anhand eines Spielzeugs sonst nennen außer "genial"?

Danach haben wir nurnoch Pascal gemacht, was indirekt darauf aufbaut und wir auch jetzt noch benutzen. Wenn mein richtiger Informatiklehrer zurückkommt (der mein dritter Informatiklehrer ist und ähnlich wie mein erster für längere Zeit nicht zur Schule kommen kann), machen wir in der 13 auch Java. Das ist's aber dann. Kein C++ oder Basic, bei Gott nicht. Mein erster Informatiklehrer hat diese Programmiersprachen verflucht.

Ich kann es aber auch nachvollziehen. Mit Basic habe ich noch nie was gemacht, aber mit C++ habe ich mich schon öfters auseinandergesetzt und muss ihm einfach in dem zustimmen, was er immer und immer wieder gesagt hat: Es ist eine unsaubere Programmiersprache, die unglaublich kompliziert ist und keine wirklichen Regeln hat. Versucht man zum Beispiel sich als Nicht-C++-Programmierer in einen C++-Source-Code hineinzufinden, ist man einfach nur hoffnungslos verloren. Bei Pascal aber zum Beispiel kann man Programme auch mit nur einem Programmier-Grundwissen immer ziemlich leicht nachvollziehen und sogar verändern. Ich mag zwar auch großteils von meinem Lehrer beeinflusst worden sein, aber ich liebe diese Programmiersprache.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 27.09.2010 19:28:42
( Link )
1&1 yo.

Ich konnte mir bis jetzt noch kein richtiges Bild von den Lehrern machen was Unterrichten angeht, da die letzten zwei Wochen eigentlich nur Einführung waren.
Hab noch nichts an denen auszusetzen, hoffe mal das bleibt so und sie bringen den Stoff gut rüber.

@RPG
Wir haben jetzt auch Informatik, und Programmieren ist auch ein extra Fach. Neben Hardware und noch was anderem was wir aber bis jetzt noch nicht hatten. Das werden wir auch in nächster Zeit nicht haben, diese Stunden nehmen wir dann auch fürs Programmieren.
Programmiersprache nehmen wir Java.

Meine Posts sind so winzig im Vergleich
geschrieben am 27.09.2010 19:35:02
( Link )
Auf was für eine Schule geht ihr denn? O_o
geschrieben am 27.09.2010 19:36:11
zuletzt bearbeitet von Skorme am 27.09.2010 19:40:34.
( Link )
Naja Basic ist auch mehr ne Krankheit wie man bei uns sagt,
Weil eigentlich brauch man das nicht ^^

Gegen C++ kann ich nochnicht wirklich was sagen, haben erst die "ersten" Schritte gemacht.
Aber eigentlich bin ich im Endeffekt dann bestimmt zufrieden, ist ja auch schon eine Art Standartsprache...

Wird Pascal denn noch wirklich benutzt?
Ist das nicht schon veraltet? ^^


Edit:
@Bandit:
Ich geh auf ein Berufskolleg.
Mache da eine Mischung aus Fachabi und Ausbildung zum Informationstechnischer Assistent (3 Jährig).
Die Ausbildung ist zwar nicht wirklich brauchbar, aber das eine Jahr was ich wärend des Fachabis mehr habe bekomme ich (wenn ich kein Pech habe) im Endeffekt zur Vollausbildung wieder gekürtz. Dafür habe ich aber ein Fachabi welches mich mehr interessiert und ich mich mehr engagiere...
Und es reicht für ein späteres Studium vollkommen

geschrieben am 27.09.2010 19:38:22
( Link )
Pascal selbst nicht, aber Delphi, was auf Pascal basiert.

Joa, C++ ist natürlich die meist genutzte und natürlich auch eine der leistungsfähigsten Programmiersprachen. Ändert aber leider nichts an der Tatsache, dass sie unglaublich kompliziert und unübersichtlich ist!
Übrigens genau wie PHP. Zumindest nach Meinung meines Lehrers. Wenn ich mir PHP-Code aber so ansehe, scheint da was dran zu sein.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 27.09.2010 19:40:07
( Link )
Zitat von RPG Hacker:
Übrigens genau wie PHP. Zumindest nach Meinung meines Lehrers. Wenn ich mir PHP-Code aber so ansehe, scheint da was dran zu sein.


PHP mache ich dann in der 13.
Unsere Lehrer wollen uns wohl qäulen

geschrieben am 27.09.2010 19:44:13
( Link )
Oder sie wollen euch einfach nur zukunftsgewandtere Sprachen beibringen.

Ich meine C++ und PHP werden im Gegensatz zu Pascal in der Programmierbranche noch aktiv eingesetzt. Wenn ich die Wahl hätte und nicht so faul wäre, würde ich auch eher C++ als Pascal lernen. Das ändert aber nichts daran, dass ich Pascal lieb.

*Klick*
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 27.09.2010 19:50:48
( Link )
xD
"und nicht so faul wäre"
Das sind ja gute Voraussetzungen wenn du später in der Game Akademie sein möchtest.

Edit:
Was übrigens mit 700-800€ Kursgebüren im Monat ziemlich übel ist xD. (Oder waren das 800-900€?)

geschrieben am 27.09.2010 19:59:18
( Link )
@RPG Hacker: Ach, ich habt auch die verschiedenen Sortier-Algorithmen durchgenommen und in Pascal programmiert?


Ich hab auch bis zur 11. nur Pascal gemacht, andere Programmiersprachen haben wir gar nicht benutzt.
Jetzt in der 12. programmieren wir gar nicht mehr, sondern machen jede Menge Graphentheorie.

Die Klausur war zu geil


Zitat von Klausur:
Aufgabe 2: Finde einen kürzesten Spannbaum nach Prim.
Aufgabe 3: Ermittle den kürzesten Weg von A nach H nach Dijkstra.
[...]
Aufgabe 5: Welches ist das wesentliche Merkmal eines Baumes, das ihn von anderen Graphen unterscheidet?

Aufgabe 2 + 3 zusammen: 3 Seiten.
Aufgabe 4, 5, 6 und 7: 1,5 Seiten.
What do you call a cow with no legs? Ground beef.
geschrieben am 27.09.2010 20:33:41
( Link )
@Skorme: Es waren ungefähr 800 €. Und solange ich mein Abitur packe, mache ich mir keine allzugroßen Sorgen. Selbst wenn's mit der Games Academy nicht klappt, gibt es dann immer noch ordentliche Alternativen für mich.

@spinatkuchen: Sah bei uns ähnlich aus. Bei meinem alten Informatiklehrer hatten wir Sortieralgorithmen bereits in der 11 abgehandelt und haben dann am Anfang der 12 nur noch ein kleines bisschen Programmierung gemacht. Danach ging es weiter mit Assembler und schließlich mit Binärlogik/Boolescher Algebra.

Da dieser Lehrer (das war mein erster Informatiklehrer) aber ja für sehr lange Zeit ausfiel und der damaligen 11 (also die jetzige 12 und somit die Stufe, in der ich bin) eine Menge an Unterricht verloren ging, werden die Sortieralgorithmen wohl erst jetzt nachgeholt. Mir persönlich passt's ganz gut, Programmieren tue ich eh lieber als diesen ganzen Theoriekram.

Was sich aber geändert hat ist der Anspruch. Damals haben wir die Sortieralgorithmen nur theoretisch durchgenommen und mussten sie selbst Programmieren, eben in so einer 1/4-Jahr-Aufgabe, in der es wie immer sehr viel mehr als 15 Punkte zu holen gab, weshalb ich im Endeffekt auch 15 Punkte hatte, obwohl ich Merge Sort und Quick Sort nie hinbekommen habe. Hier ist das aber alles etwas anderes. Bei diesem Lehrer bekommen wir die Sortieralgorithmen sprichwörtlich vorprogrammiert (oder holen sie uns aus dem Buch) und müssen sie nur nachvollziehen und übertragen.

Diesen Quicksort habe ich übrigens nicht selbstgemacht, sondern zufällig in meinem Pascal-Demo-Ordner gefunden. Was da so alles drin ist.
Hätte ich das bei der damaligen Programmieraufgabe nur schon gewusst. Aber mein Lehrer wusste womöglich auch schon davon und wäre vielleicht dahintergekommen (was aber für die Note wegen der mehr als 15 Punkte eh keinen Unterschied gemacht hätte). Jedenfalls lag mir rekursives Programmieren noch nie und Merge Sort oder Quick Sort iterativ hinzubekommen ist quasi unmöglich. Das hatte ich nämlich damals probiert.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 27.09.2010 21:31:36
( Link )
Ich hab es sogar geschafft, Quick Sort zu programmieren! Ich bin stolz auf mich!

Und Bubblesort hab ich auch geschafft, aber das ist ja auch nicht allzu schwer.



(Ich bin der einzige, der hier relativ kurze Posts schreibt. Ich fühle mich total ausgegrenzt! SCHREIBT KÜRZERE POSTS!)
What do you call a cow with no legs? Ground beef.
geschrieben am 27.09.2010 21:59:45
( Link )
Bubble Sort hatte ich auch. Um genau zu sein hatte ich Straight Selection, Straight Insertion (+Binary Insertion, was aber nicht wirklich effektiv war wegen beschissener Programmierung), Bubble Sort, Comb Sort, Shaker Sort (mindestens einer von beiden war kacke programmiert) und Bucket Sort. Übrig geblieben wären eben noch Merge Sort und Quick Sort, die beide nur rekursiv ordentlich zu lösen sind.

Würde mich übrigens mal wundern, wie du es umgesetzt hast. Rekursiv?
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 27.09.2010 22:07:29
( Link )
Neidisch, dass ihr alle in der Schule was programmiert. Ich hab Informatik damals in der Zehnten nicht gewählt, und jetzt ist es längst zu spät. (Macht aber auch nicht viel, bei unseren informatiklehrern, wie ich höre.)

Vor der nächsten Matheklausur hab ich relativ Angst. Das wird eine sechsstündige, dann auch noch Samstags zu schreiben, und es kommen auch Themen vom letzten Jahr dran. Bis Samstag muss ich das alles noch üben - gut, dass ich mir immer nachvollziehbare Notizen mache. Ich hab in den letzten zwei Wochen schon zwei sechsstündige Klausuren geschrieben - vorletzten Freitag Deutsch, letzten Samstag Englisch. Deutsch lief nicht so toll, Englisch doch ganz gut, aber beide Male hatte ich probleme mit der Zeit, die überschätzt man nämlich gewaltig.

Und dann hab ich letztens auch noch von der Klausur geträumt - ich hab mit Leuten geschrieben, die ich kaum kannte, bei einer Vertretungslehrerin, die ich ebenfalls nicht kannte, in einem Raum, in dem währenddessen Fünftklässler rumliefen und frühstückten. Und auf dem Zettel, den wir bekommen haben, war nur die erste Aufgabe überhaupt verständlich, der Rest kompletter Nonsens, und erst wenn wir die erste Aufgabe fertig hatten, bekamen wir einen weiteren zettel, ebenfalls nur mit einer sinnvollen aufgabe und fast schon gruselig unsinnigem Rest.

Nicht gerade motivierend.
Abiturklausuren (schamlos geklaut von spinatkuchen >_>):
Deutsch (26.3.): Alles reingebracht, was ich wollte, bereue nichts, insgesamt ganz gutes Gefühl (Ergebnis: 8 Punkte - Hm, hätte mit mehr gerechnet.)
Geschichte (1.4.): Fast nichts zum historischen Kontext gewusst, Rest war ganz okay, vielleicht noch 3, eher 4 (Ergebnis: 7 Punkte - Hey, das hätte schlechter sein können. Keine Nachprüfung!)
Mathe (2.4.): Viel besser als gedacht, bis auf 'nen kleinen Teil fast alles richtig, 1 ist gut möglich (Ergebnis: 14 Punkte - Yay!)
Englisch (9.4.): Sprachlich keine Sorgen, inhaltlich etwas mehr, gutes bis sehr gutes Gefühl (Ergebnis: 15 Punkte - Der Lehrer mag mich halt.)
Physik (mdl., 10.5.): Bis auf zwei winzige Wissenslücken sehr einfach und sehr gut gelaufen (Ergebnis: 13 Punkte - Sehr in Ordnung!)
geschrieben am 28.09.2010 16:33:22
( Link )
Tja, und damals, vor langer langer Zeit, als ich noch auf dem Gymnasium war, gab es überhaupt kein Informatik oder IT und das gibt es heute auch noch nicht. Ich glaube sowieso das mein Gymnasium völlig veraltet ist.

Exits done: 42, Overworld: 80%

To do list: Castle #5... fast fertig... Danach gibts endlich die Demo
geschrieben am 28.09.2010 17:46:59
( Link )
Zitat von WYE:
Ich hab Informatik damals in der Zehnten nicht gewählt


Ich auch nicht. Ich hab's erst in der 11. gewählt.

Kaum zu glauben, wie sehr sich die Schulsysteme innerhalb eines Landes doch unterscheiden.

Zitat von WYE:
Das wird eine sechsstündige, dann auch noch Samstags


Bei euch werden samstags Arbeiten geschrieben? Ich wiederhole mich nur all zu gern:

Zitat von RPG Hacker:
Kaum zu glauben, wie sehr sich die Schulsysteme innerhalb eines Landes doch unterscheiden.


Zitat von WYE:
Und dann hab ich letztens auch noch von der Klausur geträumt


Das kenne ich. Vor meiner theoretischen Führerscheinprüfung hatte ich so viel geübt, dass ich nachts von Fahrbögen geträumt hatte.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.

geschrieben am 02.10.2010 0:17:30
zuletzt bearbeitet von Skorme am 02.10.2010 0:22:45.
( Link )
OHHHH MEEIIIN GOTTTT

Mir ist vor 30sekunden klar geworden das in 10 Tagen der 10.10.10 ist!!!!!!!!
OMG! Das muss ich sofort hierher spammen, und dann noch in Facebook (besitzte ich nicht) und Twitter (besitze ich auchnicht) posten!!!

Hilfe!
Ahhh!
*histerisch rumrenn und dabei mir Armen wedel*



Edit:
Bin ich irgendwie dulle oder so?
Habe gerade irgendwie gedacht "Hmm, eine Woche ist der 9te... Lol dann ist ein Tag später ja der 10.10.10 und "9 + 1 = 10"...

Das passiert wenn man nicht Nachdenkt -.- Seit wann hat eine Woche bitteschön 9 Tage denke ich mir gerade :S

Aber naja... dann tuhen wir halt so als hätte ich das vorgestern gepostet xDDD



Edit2:

Und jetzt ein Singpart (Ihr müsst das im Kopf singen wenn ihr das lest, sonst explodiert euer Kopf!)

Ein bisschen Spam tuht jedem gut
*Tralla lie Tralla la*
Ein bisschen Spaß muss sein.
*Tralllie Trallalaaaa*
Ich spamme in dem ganzen Post
*Tribbitrbi trii Trara*
Und Sinn ist keiner da
*Lalalalaaaa*
Reihmen tut es sich auch nichtmal
*Lalalu lulula*
Und irgendwie komm ich mit besoffen vor
*Trulalu Tralula*
Obwohl ich nur Wasser getrunken habe
*tralalalalalaluuuu*
Denke ich zumindestens
*Trala*


WTF?
Was habe ich genommen :S

geschrieben am 02.10.2010 0:20:11
( Link )
Komm mir bloß nicht damit. Letztes Jahr kam ein Lehrer am 9.9.09 im Unterricht 15 Minuten vor Schluss(9 Uhr) und fragte richtig übertrieben: Na, wisst ihr was jetzt ist?
Niemand wusste es.
Der 9.9.2009!
Ein paar lacher.
Dann setzte er sich hin und sagte wir sollen Aufgabe neun auf dem Mathearbeitsblatt machen...
geschrieben am 02.10.2010 0:24:30
( Link )
Ich sage nur ein Zitat aus der Schule:

Lehrer: "Ja es gibt viele Leute die an Tagen wie den 09.09.09 heiraten wegen dem Datum"
Schüler: "Ja aber was ist wenn das dann auf ein Freitag den 13 fällt?"

:S

Edit:
Gn8, brauche schlaf... Sieht man glaube am oberen Post -.-´
Ist blöd jeden morgen um ~halb 6 aufzustehen ^^

geschrieben am 02.10.2010 10:35:03
( Link )
Was ist Google [Bot] für ein Mitglied? xD
Der steht zwar bei online, kann den aber nicht auswählen....
Was tut der? Der wird ja wohl nicht immer Google posten...^^

Edit:
Jetzt ist er auch wieder weg...^^

geschrieben am 02.10.2010 12:05:11
( Link )
WOW! 00:17 Uhr! So lange darfst du wachbleiben?
Unverständlich, sieht man mal den oberen Post.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

-Slowsort-
Slowsort (von engl. slow: langsam) ist ein langsamer, rekursiver Sortieralgorithmus, der nach dem Prinzip Vervielfache und kapituliere (engl. Multiply and surrender, eine Parodie auf Teile und herrsche) arbeitet.